fbpx

Foto: RUDY WEBSTER

Anguillianer sind stolz auf ihre Heimat, ihr Erbe und ihre einzigartige Identität als eine der kleinsten bewohnten karibischen Inseln.

Begrüßung

Die Menschen von Anguilla

Die meisten Anguillianer haben ein gemischtes westafrikanisches, irisches, englisches oder walisisches Erbe. Anguillianer identifizieren sich sowohl mit Großbritannien als auch mit der Karibik; die offizielle Sprache ist Englisch.

Sowohl Besucher als auch Anguillianer beschreiben Anguilla als einen freundlichen Ort, an dem die Bewohner der Insel täglich „hellos“(ihre wahre Freude daran) haben, die Insel mit den Besuchern zu teilen. Fleiß und Harmonie ist die Stimmung auf der ganzen Insel.

Frieden, Lebensfreude und Respekt vor ihrer reichen Geschichte, einschließlich ihres Status als selbstverwaltetes, britisches Überseegebiet, verleihen der Insel ein einzigartig warmes und einladendes Ambiente.

Einheimische & Besucher beim Beobachten der Fischer beim Festival Del Mar
Foto: Rudy Webster

Die Menschen von Anguilla sind ein großer Teil dessen, was unsere Insel zu einem solchen Ort macht. Wir sind stolz auf unser Zuhause und freuen uns, es mit Besuchern aus aller Welt zu teilen. Gäste und Anguillianer sagen ein freundliches „Hallo“, wenn wir uns auf der Insel begegnen, und es dauert nicht lange, bis wir uns beim Namen kennen.

Auf unserer Insel teilen wir die Ehrfurcht vor Familie, Liebe, Gemeinschaft und Gott. Frieden, Individualismus und ein gefühlvolles Verständnis für die Freuden des Lebens schaffen ein Zuhause, das warm und einladend, voller Freude und Licht ist.

Die reiche Geschichte und Persönlichkeit der Insel ist in ihrer Kultur und ihrem Erbe verankert. Von den alten indianischen Siedlungen über die europäische Kolonisation bis hin zur Revolution von 1967 sind diese und andere Ereignisse in das heutige anguillanische Leben eingeflochten.

Anguilla Day #50 Bootsrennen
Foto: Rudy Webster

Lasst uns beten

Bete mit uns an

Das Christentum ist die dominierende Religion in Anguilla, mit den folgenden Konfessionen vertreten: Anglikaner, Baptisten, Kirche Gottes, Methodisten, Katholiken und Sieben-Tage-Adventisten. Es gibt auch mehrere Pfingstgemeinden und Zeugen Jehovas. Rastafarians treffen sich zur Anbetung. Und Anguillas einzige Moschee liegt am Jeremiah Gumbs Highway.