Reisetipps

„Zwanglose Entspannung auf einer kleinen und ruhigen Insel mit Stränden, Restaurants und Resorts der Weltklasse, und besonders gastfreundliche Einwohner haben Anguilla zu einem VIP Mekka gemacht.“ — USA Today

Wir möchten, dass Ihre Ferien auf Anguilla so entspannt und friedlich wie möglich sind, und haben Antworten zu vielen üblichen Fragen unten zusammengestellt.

Kurze Fakten

Nationalsprache: Englisch

Regierung: Britisches Überseeterritorium

Hauptstadt: The Valley

Größe: 90 Quadratkilometer; 25,7 km lang mit einer Breite von 4,8 km an der breitesten Stelle

Bevölkerung: 14.886 (gemäß der letzten Zählung)

Lage: Östliche Karibik, die nördlichste der Leeward Inseln

Klima und Temperatur: 27°C monatliche Durchschnittstemperatur, Wassertemperaturen zwischen  21°C und 27°C.

Regenfall: 89 cm pro Jahr: Regenzeit ist September und Oktober, die trockensten Monate sind Februar und März

Elektrizität: 110 Volt Wechselstrom, wie in den USA

Währung: Während der Ostkaribische Dollar die offizielle Währung von Anguilla ist, wird der US Dollar überall auf der Insel akzeptiert. Außerdem befinden sich Geldautomaten an vielen Orten. Falls Sie über das Wochenende bleiben sollten, empfehlen wir das Geld am Freitag abzuheben.

Wasser: Das Wasser ist trinkbar. Wasserflaschen sind in den meisten Hotels und Mini-Märkten erhältlich.

Autofahren: Man fährt auf der linken Strassenseite, und es ist eine Fahrerlaubnis erforderlich.

Vermietungen: Es werden Autos, Jeeps, Roller und Fahrräder vermietet.

Flughafen: Der Clayton J. Lloyd Airport liegt am  Stadtrand von The Valley, welches das Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum der Insel ist. Die Rollbahn ist 1658 Meter lang und kann kleine bis mittelgroße Flugzeuge, wie die der Dash 8 und Super ATR 72 sowie die meisten Firmenjets aufnehmen. Durch einen ortsansässigen und lizensierten Dienstleister ist auch ein Service verfügbar, der Flugzeugbetankung, Bodendienstleistungen und einen vollständigen Concierge-Dienst anbietet.

Internationale Umsteige-Flughäfen: Die nächstgelegenen internationalen Umsteigeflughäfen sind San Juan, Puerto Rico und Antigua (1 Stunde Flug) und St. Maarten/Martin (7 Minuten Flug).

Fähre: Die Fähren beginnen mit dem Betrieb um 7.30 morgens und fahren in regelmäßigen Intervallen von 30-45 Minuten bis 19 Uhr von Marigot, St. Martin ab. Die letzte Fähre des Tages von Anguilla verlässt Blowing Point um 18.15 Uhr. Die Überfahrt dauert ungefähr 20 Minuten.  Es sind auch private Fähren verfügbar. deren Fahrpreise bei den Anbietern unterschiedlich sind. Es sind auch Charterboote zum Princess Juliana Airport und der Simpson Bay im Einsatz.

Einreise: Reisepass und Rückflug- oder Weiterflugticket(s) erforderlich. Kontaktieren Sie das Agricultural Department (+1-264-497-2615) für Informationen bezüglich der Einfuhr von Haustieren, Tieren und Blindenhunden.

Ausreisegebühr: Es gilt eine Ausreisegebühr von 20 US$ für alle Touristen, die Anguilla verlassen, ob per Flugzeug oder per Fähre. Die Ausreisegebühr liegt bei 10 US$ für Kinder im Alter von 5-12 Jahren. Die Ausreisegebühr für Tagesreisen durch das Blowing Point Ferry Terminal zu den umliegenden Inseln liegt bei 5 US$ für Reisen. Einwohner von Anguilla und Einwohner von St. Martin/St. Maarten unterliegen ebenso einer Ausreisegebühr von 5 US$ durch das Blowing Point Ferry Terminal.

Dress Code: Leger, aber mit gutem Geschmack. (Kurze Shorts, Bikinis, BH-ähnliche Tops und keine Oberkörperbekleidung bei Männern und Frauen sind an öffentlichen Orten unerwünscht; nacktes und Oben-ohne-Schwimmen und/oder Sonnenbaden sind nicht gestattet). Alle Strände sind öffentlich zugänglich. Sie sollten wissen, dass von Mai bis November die Moskitozeit herrscht.

Follow us on

SPOTLIGHT